Soziale Medien – Folge 2: 5 Tipps zum Erstellen einer Facebook Fanpage

© Bild: www.corporate-interaction.com

© Bild: www.corporate-interaction.com

Die Anzahl der Facebook-Mitglieder ist seit Ende 2008 bis jetzt kontinuierlich angestiegen und beträgt aktuell knapp 1,4 Milliarden. Facebook ist somit das weltweit größte Soziale Netzwerk. In Österreich gibt es derzeit rund 3,4 Millionen Facebook Nutzer. Kaum eine PR-Kampagne kommt ohne Facebook-Seite aus, um sich mit der Zielgruppe zu vernetzen.

Um Wettbewerbsfähig zu bleiben empfiehlt sich der Schritt ins Soziale Netz. Fanpages sind für Unternehmen ein ausgezeichneter Weg. Zuvor muss jedoch ein privates Profil (max. 5000 Freunde) erstellt werden. Erst mit Ihrem persönlichen Account können Sie eine Fanpage erstellen.

5 Tipps zum Erstellen einer Facebook Fanpage:

1. Seite erstellen

Auf Ihrer persönlichen Startseite finden Sie im linken Bereich unter Seiten die Funktion „Seite erstellen“. Über diesen Button gelangt man zu den Kategorien. Wählen Sie eine der sechs Möglichkeiten. Für dieses Beispiel wird „Lokales Unternehmen oder Ort“ verwendet. Im nächsten Schritt werden detailliertere Informationen in ein Formular eingegeben. Dazu gehören: Kategorie, Unternehmensname, Anschrift und Telefonnummer. Durch das Klicken auf „Los geht’s“ akzeptiert man die Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten. Sofort erhalten Sie, an die Email-Adresse ihres privaten Accounts, eine Bestätigung mit einigen Tipps.

2. Seite einrichten

Unter Info fügen Sie eine Beschreibung ihrer ausgewählten Kategorie, eine URL (Webadresse) und eine Erklärung, worum es auf der Seite geht, ein. Die Frage, ob Ihre Seite ein echtes Unternehmen ist, bestätigen Sie mit JA. Als nächstes müssen Sie ein Profilbild hinzufügen, entweder ein neues hochladen oder ein bestehendes aus einer Webseite importieren. In Schritt drei können Sie Ihre neue Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen. Das bedeutet, Sie finden Ihre Seite ab sofort links in Ihrer Navigation. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit Werbeanzeigen auf Facebook zu schalten. Sie können diesen Schritt gerne Überspringen und zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehren. Nun folgt eine erste Einführung in die Fanpage, Klicken Sie sich durch die Erklärungen. Nur noch ein Titelbild hinzufügen und Ihre Facebook Fanpage ist fast fertig. Hierzu klicken Sie auf die Kamera im linken oberen Eck. Es erscheint „Titelbild hinzufügen“ darauf klicken und ein Foto hochladen. Alternativ können Sie auch erst Bilder hochladen und eines davon als Titelbild verwenden.

3. Fotos hinzufügen

Einzelne Fotos oder ganze Alben können hinzugefügt werden. Unter Foto hinzufügen wählen Sie ein Foto aus Ihrem Dateisystem aus und öffnen es. Dennoch wird automatisch ein Album erstellt. Das Album benennen, eine Beschreibung hinzufügen, den Ort angeben und gegebenenfalls Personen markieren. Haben Sie mehrere Bilder hochzuladen empfiehlt es sich direkt ein Album anzulegen und zu diesem die Fotos hinzuzufügen. Sie können alle Bilder mit den selben Informationen versehen oder unterschiedliche Beschreibungen hinzufügen.

4. Seiteninfos hinzufügen

Hier haben Sie nochmals die Möglichkeit ins Detail zu gehen. Geben Sie an, was Sie nach außen transportieren möchten. Seit einem Gerichtsurteil in Deutschland und der daraufhin verhängten Impressumspflicht auf Facebook, muss man sich im gesamten EU-Raum an diese Vorschriften halten. Nutzt man Facebook für unternehmerische Zwecke unterliegt man der Impressumspflicht nach dem Mediengesetzt (§24). Das Impressum kann beispielsweise mit Ihrer Webseite verlinkt sein oder direkt angegeben werden.

5. Freunde einladen

Im linken Bereich Ihres Profils können Sie Personen dazu einladen, Ihre neue Seite mit „Gefällt mir“ zu markieren. Sobald Ihre Freunde die Seite geliked haben, steht Ihr Unternehmen mit den potenziellen Kunden in freundschaftlichem Kontakt.
Hier fängt die richtige Arbeit erst an. Ab nun ist es essentiell regelmäßige Beiträge zu verfassen. Planen Sie Ihre Posts sorgfältig. Nicht nur die Inhalte auch der Zeitpunkt des Posts spielt eine Rolle. Im nächsten Blog wird die Optimierung der Facebook Fanpage behandelt.

 

Weitere IT-Artikel zum Thema Soziale Medien:

Soziale Medien – Folge 5: Xing »

Soziale Medien – Folge 4: Facebook-Fanpages mit Woobox Optimieren »

Soziale Medien – Folge 3: Facebook, Google, Youtube und Yumpu »

Soziale Medien – Folge 2: 5 Tipps zum Erstellen einer Facebook Fanpage »

Soziale Medien – Folge 1: Chancen und Risiken für KMU »

Gründungsblog Teil 10: … Netzwerken und Social Media »

Sharing: Die Währung des Social Media Zeitalters »

Soziale Netzwerke! Was tun als KMU? »

 

Quellen:

http://blog.viermalvier.at/oesterreich-impressumspflicht-fuer-facebook-seiten-interview-mit- rechtsanwalt-harlander/


http://www.jusline.at/24_Impressum_MedienG.html

http://socialmediaradar.at/facebook

 

Author: Maria Prugger

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.