Paul Pappitsch, Fotograf: … würde auf Partnerschaften verzichten!

© Bild: Paul Pappitsch

© Bild: Paul Pappitsch

aufblenden – Fotografie für Automobile

Schlosshof 4, 5310 Mondsee, Oberösterreich
Tel.: +43 664 – 3305530
E-Mail: moc.h1481155768cstip1481155768pap@l1481155768uap1481155768
Internet: www.aufblenden.at

 

Warum wurden Sie Unternehmer?

Ich bin bereits seit 24 Jahren Unternehmer in einer artverwandten Branche.
Ich erkannte früh, dass die Leistungen die andere erbringen ich selbst auch leisten kann und manches sogar viel besser und professioneller. Der Umgang mit Kunden fiel mir immer besonders leicht, denn ich mag es mit Menschen zusammen zu sein und zu arbeiten.

 

Beschreiben Sie bitte das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens.

Ich habe zwei Leidenschaften: alte Autos und die Fotografie.
Ich hatte für Freunde und Bekannte viele Bilder ihrer Fahrzeuge oder Portraits mit den Fahrzeugen gemacht. Diese hängen heute meist in großen Formaten an den Wänden von Büros, Wohnzimmern oder Austellungsräumen.
Ein Beispiel: ein stolzer Besitzer eines Oldtimers oder neuen Sportwagens möchte ein persönliches, professionelles Foto als Schmuckstück für die kahle Wand seines Büros. Ich bespreche mit dem Kunden im welchem Umfeld wir das Foto am besten machen und komme zum vereinbarten Termin. Jetzt sind Kreativität und Spontanität gefragt um das Beste aus der Situation heraus zu holen, einschließlich Wetter. Manche haben nur ein Fahrzeug, manche einen Fuhrpark. Oft sind mehrere verschiedene Situationen gefragt manchmal genügt eine. Das Ziel ist es, dass der Kunde ein Unikat in Händen hält womit er sich identifizieren kann und lange Freude daran hat.

 

Beschreiben Sie bitte die Eckdaten Ihres Unternehmens (Anzahl MitarbeiterInnen, Standorte, Jahresumsatz, Jahr der Unternehmensgründung, Rechtsform etc.)

Zweitjob / Hobby / Leidenschaft.
Mache diesen Job ohne Mitarbeiter, brauche auch keine!

Seit wann betreiben Sie dieses Geschäft?

Als Hobby seit vielen Jahren, professionell ca. 3 Jahre

 

Wer sind Ihre MitbewerberInnen? Was machen Sie anders als Ihre MitbewerberInnen?

Ich kenne keine Unternehmen, das in Österreich nur diese Leistung anbietet. Es gibt viele Autobegeisterte die nicht oder nur schlecht fotografieren. Und dann gibt es viele Fotografen, welche die Leidenschaft Automobil mit Kunden nicht teilen können.

Wie schätzen Sie allgemein die Lage Ihrer Branche ein?

Der Markt ist groß. Alleine in meinem Bekanntenkreis sind so viele Menschen die mit Ihrem Auto Stil zeigen. Gerade der Faible für Oldtimer wächst ständig. Schöne alte Fahrzeuge werden immer rarer und steigen stetig im Wert. Deshalb steigt die Anzahl der Sammler enorm, da viele es als Geldanlage sehen.

Betreiben Sie noch andere Unternehmen?

Ja, eine Werbeagentur.

 

Würden Sie (nochmals) gründen was würden Sie anders machen?

Auf Partnerschaften verzichten!

 

Nutzen Sie die neuen Medien (Facebook, Twitter, Xing, Instagram etc.)? Wenn ja, wie genau?

Eingeschränkt, ja!

 

Welche Rollen spielen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie in ihrem Businessmodell?

Nachhaltigkeit: ein Bild ist eine unwiederbringliche Momentaufnahme. Somit ist es auch ein Zeitdokument und verbindet persönliche Erinnerungen an schöne Momente.

Erneuerbare Energie spielt in diesem Job eine untergeordnete Rolle. Bei der Weiterverarbeitung der digitalen Daten zum fertig gerahmten Bild ist es sehr wohl ein Thema, jedoch hier stehe ich nur beratend zur Seite.

 

Gibt es noch etwas dass Sie über sich und Ihr Unternehmen berichten möchten?

Die Fotografie ist durch die Digitalisierung inflationär geworden. Es wurde noch nie so viel fotografiert wie heute. Jedes Handy kann heute schon erstaunlich gut belichtete Aufnahmen erzeugen. Ein wirklich gutes Bild wird von vielen kreativen, gestalterischen und technischen Komponenten geprägt – was man immer erkennen oder spüren wird!

Welches Mobilitätskonzept haben Sie und Ihre MitarbeiterInnen?

Wo der Kunde mich braucht bin ich auch!

 

Beschreiben Sie sich als Person bitte mit sieben Eigenschaftswörtern:

Zuverlässig
flexibel
kreativ
spontan
fleißig
treu

Übersicht UnternehmerInnenportraits »

Wenn auch Sie sich als UnternehmerIn mit einem kostenlosen Portrait vorstellen möchten, dann füllen Sie bitte die nebenstehende Newsletter-Anmeldung aus. Wählen Sie dazu im Dropdown-Menü den Punkt: Ja – ich bin interessiert. Wir werden uns dann innerhalb der nächsten Tage bei Ihnen melden.

Author: Maria Nasswetter

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.